Herzlich willkommen in meinem Garten

Sempervivum-Saxifragen

 

 

 

Vor rund 25 Jahren habe ich meinen ersten Kalkknollenstein bepflanzt,
den ich mir zur Erinnerung an meinen Großvater aus seinem Garten mit
nach Hause gebracht habe. Ich habe den Stein mit Sempervivum tectorum,
Saxifraga hostii, Sedum album und einer Dianthus verschönert.
Ich war sofort so sehr begeistert und fasziniert, dass sich mein eigener Garten
zunehmend veränderte. Heute finden sich auf rund 850 Quadratmetern mehrere Steinbeete und ein alpiner Steingarten. Etliche Tröge, Schalen und Töpfe folgten. Eine kleine Hauswurz und Steinbrech-Sammlung runden meinen Garten ab.
Vieles davon habe ich über Jahre hinweg in Bildern festgehalten.
Viel Spaß und Freude bereitete mir schon immer das Aussäen und die eigene
Anzucht von Saxifraga und Sempervivum. Die Pflanzen, die bei mir entstanden
sind, habe ich in meinen Listen und bei den Bildunterschriften mit MRO gekennzeichnet.
Bei vielen Ausflügen und Wanderungen in den Bergen entdeckte ich immer wieder Pflanzen am Naturstandort. Die dadurch entstandenen Eindrücke habe ich bei der Gestaltung meines Gartens einfließen lassen. Bilder von Saxifraga und Sempervivum an den Naturstandorten und weitere Aufnahmen aus meinem Garten werden in nächster Zeit nach und nach auf dieser Seite folgen.


Und jetzt viel Spaß beim Durchstöbern,
wünscht Manfred Rothmeier

Monte-cervino

In der Mitgliederzeitschrift der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. "Der Staudengarten" ist ein Bericht mit dem Titel "Entdeckung am Monte Cervino" veröffentlicht worden. Klicken Sie auf folgenden Link um diesen Artikel lesen zu können: PDF Datei: Entdeckung am Monte Cervino [573 KB]

Klicken Sie auf folgenden Link um diesen Artikel lesen zu können: PDF Datei:
 

Einleitung